Homepage Rezepte Garnelen-Fisch-Spieße

Zutaten

4-5 Zweige Koriander
5 EL Kokosmilch
12 Stangen Zitronengras
1 l Öl zum Frittieren
1 EL Öl
1 TL Zucker
3 EL Reisessig (egal welche Farbe)
1 TL Sambal oelek

Rezept Garnelen-Fisch-Spieße

Diese Spieße machen Eindruck: Hier kommt nämlich Zitronengras als Spieß zum Einsatz! Und sie machen Lust auf mehr ...

Rezeptinfos

30 bis 60 min
330 kcal
leicht

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Für die Sauce Ananas fein würfeln. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel wegschneiden und die oberen dunkelgrünen Teile. Zwiebeln waschen, Knoblauch schälen, beides ganz fein würfeln und im Öl kurz braten. Zucker mit Essig und Salz dazugeben und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Alles mit der Ananas mischen und die Sauce mit Sambal und Zitrussaft abschmecken.
  2. Den Ingwer schälen, Chili waschen und putzen, Koriander abbrausen und trockenschütteln. Alles fein zerkleinern. Den Fisch in Würfel schneiden, die Garnelen auch. Beides mit Kokosmilch und Eiweiß im Mixer pürieren. Ingwer, Chili und Koriander untermischen, salzen.
  3. Zitronengras waschen. Die Garnelen-Fisch-Masse in 12 Portionen teilen. Hände anfeuchten und die Portionen in der Hand zu einem Rechteck formen. Je 1 Zitronengrasstange darauf legen und den Teig drumherum zu einer Art Wurst formen. Der Teig sollte überall gleich dick sein.
  4. Frittieröl heiß machen. Die Garnelen-Fisch-Spieße darin 4-5 Minuten frittieren, abtropfen lassen. Mit der Sauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login