Rezept Garnelensuppe mit Reisnudeln

Zitronengras, Ingwer und Kokosmilch - das sind die Zutaten, auf die es in der Thai-Küche ankommt. Und hier sind sie mit den Reisnudeln (Guai-Thiau) köstlich kombiniert!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asia Noodles lecker & trendy
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 355 kcal

Zutaten

1
Stängel Zitronengras (ersatzweise 1 TL Zitronengraspaste aus dem Glas)
300 g
1 EL
Öl
3/4 l Gemüsebrühe
200 ml
ungesüßte Kokosmilch (Tetrapak oder Dose)
3 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Reisnudeln in kochendes Wasser geben und 3 Min. ziehen lassen. In ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Mit einer Küchenschere mehrmals durchschneiden.

  2. 2.

    Die Garnelen kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Den Ingwer schälen, fein reiben oder würfeln und mit den Garnelen mischen. Vom Zitronengras die äußeren Hüllblätter entfernen, die unteren 10 cm in sehr kleine Würfel schneiden. Mangold waschen und putzen. Die Stiele klein würfeln, die Blätter grob hacken.

  3. 3.

    Das Öl in einem Topf erhitzen, Mangoldstiele darin 3 Min. andünsten. Mit Brühe und Kokosmilch aufgießen. Zitronengras zufügen und 5 Min. köcheln lassen. Die Garnelen samt Ingwer und das Mangoldgrün dazugeben, weitere 2-3 Min. ziehen lassen. Die Suppe mit Fischsauce, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login