Homepage Rezepte Gegrillter Lachs nach Saikyo-Art

Rezept Gegrillter Lachs nach Saikyo-Art

Leckeres Fischrezept mit japanischen Aromen. Unbedingt ausprobieren!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
385 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Außerdem

Zubereitung

  1. Für die Garnitur Radieschen putzen, waschen und vierteln. Essig und 2 TL Zucker in einem kleinen Plastikbeutel verrühren und die Radieschen ca. 1 Std. darin marinieren lassen. Inzwischen für die Miso-Marinade die Misopaste mit dem restlichen Zucker, Mirin und Sake gut verrühren. Lachsfilet trocken tupfen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Rundum leicht salzen und ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Dann nochmals trocken tupfen.
  2. Die Hälfte der Miso-Marinade auf dem Boden einer breiten, verschließbaren Plastikdose verteilen, die Lachsstücke darin in einer Schicht nebeneinanderlegen. Mit der restlichen Miso-Marinade bestreichen, sodass der Fisch davon bedeckt ist. Dose verschließen und den Fisch über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  3. Den Backofen auf 230° vorheizen, einen Ofenrost mit hitzebeständigem Backpapier auslegen. Die Lachsstücke gründlich trocken tupfen. Den Backofengrill zuschalten, die Lachsstücke auf den Ofenrost legen und je nach Dicke 3-5 Min. im heißen Ofen (Mitte) grillen.
  4. Die Pandanblätter feucht abwischen und auf jeweils einen Essteller legen. Den Lachs mit den Radieschen darauf anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

27 japanische Teriyaki-Rezepte

27 japanische Teriyaki-Rezepte

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

Mochi-Rezepte

Mochi-Rezepte