Rezept Geräucherte Asia-Saiblinge

Extra-Raffinesse erhalten die Fische im würzigen Rauch, der sich im geschlossenen Grill fängt. Aber auch nur über Glut gegrillt sind sie köstlich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Grillen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 450 kcal

Zutaten

8
Kaffir-Limettenblätter
1 Bund
3 EL
Ketjap manis (süße Sojasauce)
2 EL
dunkle Sojasauce
Sesamöl zum Grillen
3
große Hand voll Kaffir-Limettenblätter
4
Stangen Zitronengras

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Saiblinge Limettenblätter waschen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Koriander abbrausen und trockenschütteln.

  2. 2.

    Saiblinge waschen und trockentupfen. Bauchhöhlen mit den Limettenblätterstreifen, Knoblauch- und Ingwerscheiben und je 1-2 Stängeln Koriander füllen. Restlichen Koriander grob hacken.

  3. 3.

    Limettensaft mit Ketjap manis und Sojasauce verrühren, eventuell salzen. Etwas von der Sauce in die Bauchhöhlen träufeln, die Fische mit der restlichen Sauce rundum einpinseln. Für das Rauchgut Limettenblätter und Zitronengras grob hacken.

  4. 4.

    Den Grillrost einölen und die Fische darauf legen. Das Rauchgut in die glühenden Kohlen streuen. Den Grillrost auflegen und die Saiblinge mit etwa 10 cm Abstand zur Glut 12-15 Min. grillen. Dabei den Grill gut mit dem Deckel verschließen, so dass sich ausreichend Hitze, die das Wenden unnötig macht, und Rauch fürs Aroma entwickeln können.

  1. 5.

    Die Fische vorsichtig auf eine Platte legen, mit dem gehackten Koriander bestreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login