Homepage Rezepte Grünes Curry mit Hähnchen und Mais

Rezept Grünes Curry mit Hähnchen und Mais

Thai-Basilikum kommt als Topping auf das Curry und soll als Stresskiller wirken, indem es die Stimmung positiv beeinflusst und den Kopf klärt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
630 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken.
  2. Alles in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer feinen glatten Masse verarbeiten. Diese auf die Arbeitsfläche geben, das Reismehl dazugeben und die Masse ca. 10 Min. kneten. Etwas Salz zugeben und aus der Fleischmasse kleine Bällchen formen.
  3. In einem Topf das Rapsöl erhitzen und die Currypaste darin anbraten. Ein paar Esslöffel Kokoscreme (das Feste oben in der Dose) dazugeben und die Mischung weiterbraten, bis sie stark duftet. Die restliche Kokosmilch dazugeben und bei starker Hitze 5 Min. kochen lassen.
  4. Inzwischen den Mais waschen, putzen und quer halbieren. Die Schlangenbohnen waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Das Gemüse mit den Fleischbällchen in den Topf geben und weitere 3 Min. köcheln lassen. Das Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  5. Das Curry in zwei tiefe Teller füllen, mit den Thai-Basilikumblättern bestreuen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login