Homepage Rezepte Heilbuttfilets im Cidredampf

Zutaten

Rezept Heilbuttfilets im Cidredampf

In einem Topf gut zu machen: zarter, weißer Fisch über Lauch und Äpfeln gedämpft und mit einer cremigen Sauce gekrönt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Heilbuttfilets waschen und trockentupfen. Mit Ingwer, Salz und Pfeffer einreiben und mit Zitronensaft beträufeln. Schalotten schälen und vierteln. Lauch putzen, gründlich waschen und in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Den Apfel vierteln, schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten, Lauch und Apfel darin kurz anbraten. Cidre und Fond angießen, zugedeckt bei mittlerer Hitze 3 Min. dünsten. Die Fischfilets auf einen passenden Dämpf- oder Siebeinsatz legen, auf oder in den passenden Topf setzen – er darf die Flüssigkeit nicht berühren – und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5-6 Min. dämpfen.
  3. Den Fisch aus dem Topf nehmen, das Gemüse mit einer Schaumkelle herausheben und beides warm stellen. Die Dämpfflüssigkeit bei starker Hitze in 5 Min. auf die Hälfte einkochen lassen. Die Crème fraîche einrühren und 5 Min. einkochen lassen, salzen und pfeffern. Die Sauce mit den Fischfilets und dem Apfel-Lauch-Gemüse servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien