Rezept Huhn aus dem Kräuterdampf

Wenn Huhn in den Genuss asiatischer Wokkunst kommt, dann tritt es - zumindest beim Dämpfen - sicher nicht solo auf - die vielen Kräuter geben erst das richtige Aroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wok
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 240 kcal

Zutaten

2
Kaffir-Limettenblätter
je 6 Stängel Koriandergrün und Schnittknoblauch (ersatzweise Petersilie und Schnittlauch)
250 ml
Hühnerfond (aus dem Glas)
200 g
ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose)
Dämpfeinsatz

Zubereitung

  1. 1.

    Limettenblätter, Koriandergrün und Schnittknoblauch waschen und trocken schütteln. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben mit den Limettenblättern und je 3 Stängeln Koriandergrün und Schnittknoblauch in den Wok geben. Den Fond angießen und aufkochen lassen.

  2. 2.

    Das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in den Dämpfeinsatz legen. Den Einsatz in den Wok setzen und die Filets zugedeckt ca. 12 Min. dämpfen. Herausnehmen und warm halten.

  3. 3.

    Den Sud durch ein Sieb in einen Topf gießen. Mit der Kokosmilch bei starker Hitze in 5 Min. cremig einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Die restlichen Kräuter hacken und darüberstreuen. Die Sauce zu den Hähnchenfilets servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login