Rezept Ingwer-Kraft-Lebkuchen

Süßes Gebäck, das dem Magen guttut? Ja, das gibt es! Wir präsentieren Ihnen würzige Lebkuchen, die gerne auch mal morgens im Bett geknabbert werden dürfen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 50 Lebkuchen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Richtig essen in Schwangerschaft und Stillzeit
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 55 kcal

Zutaten

80 g
kandierter Ingwer
100 g
3
100 g
Rohrzucker
1 TL
Anissamen
1 TL
Backpapier
Alufolie

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 170° (Umluft 150°) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen, dabei mit einem doppelt gefalteten Streifen Alufolie an einer Seite so abtrennen, dass eine Fläche von 40 x 15 cm entsteht. Die Möhre waschen und grob zerkleinern. Mit Ingwer, Nüssen und Ananas in der Küchenmaschine fein hacken.

  2. 2.

    Die Eier mit Zucker cremig rühren. Das Mehl mit Anis und Backpulver mischen. Zunächst die gehackten Zutaten mit der Eiercreme verrühren, dann das Mehl untermischen.

  3. 3.

    Den Teig auf das Backblech geben und mit einem Teigschaber glatt streichen; Pistazien darüberstreuen. Im Backofen (Mitte) in ca. 20 Min. goldbraun backen. Das Blech herausnehmen, kurz ruhen lassen und den Kuchen in 3 x 4 cm große Stücke teilen. In einer Keksdose aufbewahrt sind sie 2 Wochen haltbar.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Beliebtes aus dem Bereich Plätzchen & Kekse >> Kokosmakronen | Vanillekipferl | Zimtsterne | Spitzbuben | Butterplätzchen | Spekulatius | Dominosteine | Spritzgebäck | Cookies | Plätzchen mit Marmelade | Bethmännchen | Schwarz-Weiß-Gebäck | Florentiner | Marzipanplätzchen | Nussplätzchen | Heidesand | Cantuccini | Amarettini | Weihnachtsplätzchen

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login