Homepage Rezepte Käsepäckchen

Zutaten

1 Päckchen Strudelteig (aus dem Kühlregal; 4 Teigblätter à ca. 120 g)
30 g Butter
150 g Gorgonzola
2 Eier
8 Souffléförmchen

Rezept Käsepäckchen

Fein und schön würzig. Auch optisch sind die Päcken echte Hingucker und passen gut aufs Büfett oder als kleiner Snack zwischendurch.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
1095 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 8 Stück

Zubereitung

  1. Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren rösten. Die Strudelteigblätter aus der Packung nehmen, auseinanderfalten und aufeinanderlegen. Dann in vier gleich große Stücke teilen.
  2. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Förmchen mit Butter einfetten. Die Teigblätter mit der restlichen Butter bestreichen. Je zwei Teigblätter kreuzweise übereinander in die Förmchen legen.
  3. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Den Gorgonzola mit einer Gabel zerdrücken. Den Gouda nicht zu fein reiben. Eier, Ricotta und Gorgonzola mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Gouda und Pinienkerne dazugeben und unterrühren. Mit Salz und Muskat würzen.
  4. Die Käsecreme gleichmäßig auf die Teigblätter verteilen. Den überhängenden Teig jeweils darüber locker zusammendrehen. Die Käsepäckchen im Backofen (Mitte) 15-20 Min. backen. Herausnehmen und warm oder kalt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login