Rezept Kaffeeküchenjahressuppe Mexiko

Diese Käsesuppe mit Gemüse, Fleisch und Avocado kochten wir im Rahmen des Kunstprojekts DIE JAHRESSUPPE am 28. 7. 2008 in unserer Kaffeeküche. Ein großer Erfolg.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-8
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

Suppe:

1
Möhre
4 kleine
Petersilienwurzeln
1
Zwiebel
1
Tomate
4 EL
Öl
1 l
0,5 l
Jahressuppe (Gurkentraubensuppe vom 27. 7. 2008)
250 g
Scheiblettenkäse oder was sonst im Kaffeeküchenkühlschrank ist.

Einlage:

1
Avocado
1
Tomate
2
gekochte Hähnchenschenkel
250 g
gekochtes Rindfleisch
1 Bund
glatte Petersilie
1
Limette

Zubereitung

  1. 1.

    Man sage für Montag 8 Kollegen Bescheid, dass sie Zutaten für eine Suppe von zu Hause mitnehmen sollen, was bis auf 2 alle vergessen.

  2. 2.

    Man wäscht, putz schält alle Gemüse für die Suppe und schneidet es in kleine Würfel.

  3. 3.

    Man brät das sanft im Öl an und gießt mit Wasser auf, diskutiert dann darüber, ob die Jahressuppe gleich zu Beginn oder am Anfang dazu kommt, bis einer sie einfach dazu schüttet. Man salzt, pfeffert, kocht, letzteres 10 Minuten lang.

  4. 4.

    Man findet, dass sie noch ein wenig fad und dünn ist und schaut in den Kaffeeküchenkühlschrank, wo ein Packen Schmelzkäse in Scheiben liegt, der eh am nächsten Tag abläuft, den man daraufhin kommentarlos kleinschneidet und einrührt.

  1. 5.

    Derweil haben die Vergesser die Avocado geschält, die Tomate gewaschen und geputzt,das Hähnchenfleisch von Haut und Knochen befreit und alles zusammen mit dem Rindfleisch kleingeschnitten und mit der grob gehackten Petersilie und mit der fein geriebenen Schale und dem Saft der Limette vermischt.

  2. 6.

    Die Suppe ist nun fertig und gut, kommt in Kaffeetassen und wird mit der Einlage vollendet. Sie schmeckt allen. Es bleiben genau 0.5 l übrig.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login