Homepage Rezepte Korianderhähnchen im Padanusblatt

Zutaten

2 Stängel Zitronengras
2 Korianderwurzeln
1 EL Zucker
3 EL helle Sojasauce
2 EL dunkle Sojasauce
1 EL Sesamöl
2 EL Sesamsamen
2 EL Öl
4 EL dunkle Sojasauce
20 Padanusblätter

Rezept Korianderhähnchen im Padanusblatt

Ganz schön verwickelt, diese Päckchen aus Padanusblatt, oder!? Wenn Sie den Dreh aber erst einmal raushaben, geht´s ruck, zuck!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
80 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 20 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 20 STÜCK

Zubereitung

  1. Das Zitronengras von den äußeren harten Blättern befreien, das weiche untere Drittel fein schneiden. Die Korianderwurzeln waschen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und zerkleinern. Alles mit den Pfefferkörnern im Mörser fein zerstoßen.
  2. Das Hähnchenfleisch kalt abspülen, trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit der Würzmischung aus dem Mörser, Zucker, den beiden Sojasaucen, Sesamöl und Sesamsamen vermischen. Zugedeckt 1 Std. ziehen lassen.
  3. Die Padanusblätter in der Mitte so knicken, dass eine kleine Tasche entsteht. Ein Stückchen Hähnchenfleisch in die Tasche stecken. Ein Blattende um das Fleischstück legen, das andere Ende in entgegengesetzter Richtung darüber legen, wenden. Erst das eine, dann das andere lose Ende durch die entstandene Schlaufe stecken. Die Blattenden mit einer Schere kürzen.
  4. Öl im Wok oder in der Fritteuse zum Frittieren erhitzen. Die Päckchen darin portionsweise bei mittlerer Hitze ca. 4-5 Min. frittieren, dabei gelegentlich wenden. Wenn das Fleisch durch ist, schwimmen die Päckchen an der Oberfläche.
  5. Für den Dip die Sojasauce in ein Schälchen füllen und mit den Sesamsamen bestreuen und dazu servieren. Zum Essen die Hähnchenstücke aus der Blatthülle befreien und eindippen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login