Rezept Kräuterforellen mit Dicke-Bohnen-Erbsen-Gemüse

Line

Die Kräuterforellen sind toll im Sommer, wenn es dicke Bohnen und Erbsen ganz frisch zu kaufen gibt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Unsere Landküche
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 755 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Für das Gemüse die Bohnen- und Erbsenschoten aufbrechen und die Kerne aus den Hülsen streifen (palen). In einem Topf reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Bohnen darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und die Bohnenkerne aus den Häuten drücken. Währendessen die Erbsen ebenfalls in Salzwasser ca. 5 Min. blanchieren, in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln.

  2. 2.

    Für die Forellen die Fische unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen und trocken tupfen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Je 8 größere Stiele Dill, Petersilie und Thymian beiseitelegen, vom Rest der Kräuter die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen, jeweils 4 Scheiben aus der Mitte herausschneiden und diese halbieren, den Saft aus den Enden auspressen. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Mit gehackten Kräutern, Zitronensaft und 3 EL Öl in einer kleinen Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Forellen auf beiden Seiten drei- bis viermal mit einem scharfen Messer einschneiden und etwas Kräuter-Öl-Mischung in die Einschnitte geben, den Rest in den Bäuchen verteilen. Dann jeweils 2 Zitronenscheibenhälften und je 1 Stiel Dill, Petersilie und Thymian in die Bauchhöhlen stecken. Die Forellen rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4.

    Vier quadratische Bögen Alufolie (à ca. 30 x 30 cm) auf einer Seite mit wenig Öl bepinseln. Restliche Zitronenscheiben und Kräuterstiele (eventuell vorher etwas kleiner zupfen) darauflegen und je 1 Forelle darauf betten. Das restliche Öl über die Fische träufeln. Die Alufolie über den Forellen zusammenfalten und an den Enden gut verschließen. Die Forellenpäckchen im heißen Ofen (Mitte, Umluft 200°) auf dem Ofengitter 25-30 Min. garen.

  1. 5.

    Inzwischen die Butter in einem Topf zerlassen, den Speck und die Schalotten darin glasig andünsten. Bohnen und Erbsen dazugeben und unter Rühren ca. 2 Min. mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Brühe hinzufügen und das Gemüse offen bei mittlerer Hitze weitere 5 Min. garen. Den Dill waschen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen, fein hacken und unter das fertige Gemüse mischen. Das Gemüse bis zum Servieren eventuell warm halten.

  2. 6.

    Die Forellen aus dem Ofen holen, am besten im Päckchen servieren und erst bei Tisch öffnen. Das Dicke-Bohnen-Erbsen-Gemüse dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login