Homepage Rezepte Kräuterkaltschale mit Aubergine

Rezept Kräuterkaltschale mit Aubergine

Rezeptinfos

mehr als 90 min
310 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Aubergine waschen, putzen und 1 cm groß würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. In einer beschichteten Pfanne 2 ½ EL Öl erhitzen. Aubergine und die Hälfte des Knoblauchs dazugeben und unter Rühren 5-7 Min. bei mittlerer Hitze braten, dabei ab und zu 1-2 EL Wasser dazugeben, damit nichts anbrennt ‒ das Wasser sollte aber immer sofort wieder verdampfen. Aubergine vom Herd nehmen.
  2. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und grobe Stängel wegschneiden, ein paar Kräuter beiseitelegen, den Rest grob schneiden. Die Kräuter mit übrigem Knoblauch, 1 EL Zitronensaft, der Zitronenschale und der Hälfte des Schmands mit einem Stabmixer fein pürieren. Übrigen Schmand, Joghurt und Dickmilch kurz untermixen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und eventuell noch etwas Zitronensaft würzen. Zugedeckt ca. 1 Std. im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  3. Übrige Kräuter fein hacken, mit den Auberginen mischen. Kaltschale in Schälchen verteilen, Auberginen-Mix daraufgeben, mit restlichem Öl beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Kalte Schale,,, das wollte ich wissen,,,,

Es lies mich nicht los, ich hatte noch nie eine Kaltschale oder kalte Suppe gegessen, das nächste Mal werde ich die Aubergine mit Öl bepinseln und  kurz grillen. Mein Mann war sehr neugierig, was es da wieder "Gutes zu probieren gab",. Es war nicht so sein Fall, mir schmeckte es. Ich hatte Sauerrahm, Ziegen-Joghourt, Dickmilch, u. etwas Buttermilch genommen. Mal sehen wie es morgen ist, ein Rest ist noch da. Die Idee ist schon mal gut.

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login