Rezept Lachs-Fenchel-Pasta

Die Kombination aus Orange, Fenchel und Lachs ergänzt sich wunderbar. Kommen dann noch Nudeln dazu, wird daraus eine sättigende Mahlzeit.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Essen in der Stillzeit
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 525 kcal

Zutaten

1 EL
50 g
2-3 EL frisch gepresster Orangensaft

Zubereitung

  1. 1.

    Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe bissfest kochen, dann abgießen.

  2. 2.

    Gleichzeitig die Orange heiß waschen, die Schale oberflächlich abreiben. Orange schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Den Saft dabei auffangen. Lachs in Streifen schneiden. Den Fenchel waschen, Strunk herausschneiden und in Streifen hobeln. Das Fenchelgrün fein hacken.

  3. 3.

    Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Den Fenchel darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Orangenschale würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 5-10 Min. bissfest garen.

  4. 4.

    Inzwischen den Rucola waschen, verlesen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit den Nudeln, Orangenstückchen, Fenchel, Fenchelgrün und Lachs im Nudeltopf mischen und heiß werden lassen. Mit Orangensaft abschmecken und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

zimtstern
Sieht besser aus, als es schmeckt

Das Essen hat wirklich toll ausgesehen, aber nachdem ich zwei Gabeln gekostet hatte, war's das auch. Meine Mum hat sich ganz tapfer den Lachs und die Nudeln rausgefischt. Sie würde dem Ganzen 3 Punkte geben und meinte, dass eine kleine Portion vielleicht als Vorspeise geeignet wäre. Aber ich finde den Geschmack einfach nur... eklig.

Aphrodite
Gedünsteter Fenchel...

... ist ungefähr so lecker wie Fencheltee. 

 

@Zimtstern, da ich auch nicht zu den Leuten zähle, die auf Fenchel fliegen: Wenn Du den Orangensaft etwas einkochen lässt (reduzierst und wieder abkühlen lässt) lässt sich fein-gehobelter Fenchel darin marinieren. Den Salat gut durchziehen lassen. Dann würde ich in etwas Nudelwasser in einer Pfanne auch nur die Nudeln wieder kurz erhitzen, das Wasser verdampfen lassen und anschließend  alle übrigen Zutaten dazu mischen und das Gericht lauwarm genießen. Chicorée ist vielleicht eine Alternative, wenn Du Fenchel nicht so gerne magst. Und ich finde erstaunlich, wie experimentierfreudig Du bist. Fenchel und so'n Zeug kam bei mir gar nicht in die Tüte. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login