Rezept Lachstartelette

Lachsbrötchen, mal ganz anders und wie sie die Franzosen lieben. Hervorragend auch für Gäste!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ich koch' mir was
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 570 kcal

Zutaten

1/2 Scheibe TK-Hefeteig (56 g)
1
Ei
1 EL
Tartelette- oder Auflaufform (14 cm Ø)

Zubereitung

  1. 1.

    Mit einem schweren Messer 1/2 Scheibe Hefeteig abschneiden und auftauen lassen (Rest wieder einfrieren). 1 Min. mit warmen Händen durchkneten, 30 Min. zugedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. Das Lachsfilet antauen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, die Form damit auslegen und einen ca. 1 cm hohen Rand hochziehen.

  3. 3.

    Lachs in Würfel schneiden und in die Form geben. Frühlingszwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Ei und Crème fraîche verquirlen, kräftig salzen und pfeffern. Frühlingszwiebel und (unaufgetaute) Erbsen unterrühren, gleichmäßig über den Lachs gießen. In den heißen Ofen schieben (Mitte, Umluft 200°) und ca. 25 Min. backen. Schmeckt warm oder abgekühlt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login