Homepage Rezepte Linseneintopf mit Knusperspeck

Rezept Linseneintopf mit Knusperspeck

Der klassische Linseneintopf wird hier mit grünen Bohnen abgewandelt. Für die Würze sorgen zweierlei Senfsorten.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
600 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und die Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Bohnenkraut waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Möhre darin mit dem Bohnenkraut andünsten. Die Linsen dazugeben, mit 1 l Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Linsen zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Min. garen.
  3. Inzwischen die Bohnen waschen, von den Enden und eventuell den Fäden befreien und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Beides zu den Linsen geben und alles zugedeckt noch einmal etwa 20 Min. garen, bis die Kartoffeln weich und die Bohnen und Linsen bissfest sind.
  4. Inzwischen die Speckwürfel in einer kleinen Pfanne bei mittlerer bis schwacher Hitze knusprig ausbraten. Dabei zwischendurch umrühren.
  5. Die Sahne und beide Senfsorten unter die Linsen rühren, den Eintopf mit Salz abschmecken und vor dem Servieren mit den Speckwürfeln samt Speckfett garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Mal ganz anders als die klassische Linsensuppe!

Mit der Sahne und den grünen Bohnen darin, nur lecker!

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login