Homepage Rezepte Paprika-Caprese mit Kapernöl

Rezept Paprika-Caprese mit Kapernöl

Hier erfindet sich Caprese neu: Statt Tomaten gesellen sich frisch geröstete Paprika zum Mozzarella. Gekrönt von aromatischem Kapernöl - himmlisch gut!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
375 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 250° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren und Samen und Trennwände entfernen. Die Hälften mit den Schnittflächen nach unten auf das Backblech legen und im heißen Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, bis die Haut dunkle Blasen wirft.
  2. Inzwischen die Kapern in einem Sieb gründlich abspülen. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Kapern und Basilikum mit dem Öl fein pürieren. Die Zitronenhälfte heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Die Zitronenschale ins Kapernöl rühren und dieses mit Pfeffer und vorsichtig mit Salz abschmecken.
  3. Die Paprika aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen, dann die Haut einstechen und ablösen. Die Hälften in Streifen schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Diese abwechselnd mit den Paprikastreifen auf vier Teller auslegen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Die Kerne auf die Caprese streuen, das Kapernöl darüberträufeln. Dazu schmeckt (Oliven-)Ciabatta.
Rezept bewerten:
(0)