Homepage Rezepte Pasta Pollognese

Rezept Pasta Pollognese

Der Klassiker mit selbst gehackter Hühnerbrust statt fertigem Putenhack. Daher Pollognese statt Putenbolognese.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
525 kcal
mittel

Für 4 -6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 -6 Personen

Zubereitung

  1. Die Möhren, die Zwiebel und den Knoblauch schälen, dann sehr fein würfeln. Sellerie waschen und putzen, die Stangen längs durchschneiden und quer in feine Scheiben schneiden. Lorbeer und Rosmarin waschen.
  2. Die Hähnchenbrustfilets auf einem großen Brett längs in Streifen, dann quer in Würfel schneiden. Eine Hälfte zugedeckt beiseitestellen. Nun wird gehackt: mit einem oder zwei großen Messern wie ein Schlagzeuger über das Fleisch hacken, dabei die Fleisch stücke immer wieder zusammenschieben. Nach 2 Minuten haben wir handgemachtes Hähnchenhack! Das übrige Fleisch ebenso hacken und alles mit 1 TL Meersalz mischen.
  3. Im großen Topf das Olivenöl erhitzen und darin bei kleiner Hitze Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch zugedeckt 5 Minuten dünsten. Das Tomatenmark bei mitt lerer Hitze 2 Minuten anrösten. Brühe, Milch, Lorbeer, Rosmarin und Hähnchenhack dazugeben. Die Pollognese zugedeckt bei kleiner Hitze 30 Minuten kochen lassen.
  4. Nach 20 Minuten 4–5 l Wasser aufkochen und 2 TL Meersalz dazugeben. Die Pasta darin nach Packungsangabe kochen, bis sie fast bissfest ist, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  5. Nudeln mit der Pollognese mischen und diese in der Sauce noch 1 Minute garen. Mit Meersalz, Pfeffer und Muskat abschmecken, die Hälfte des Parmesans einrühren. Pasta Pollognese in eine Servierschüssel geben und mit dem übrigen Parmesan auf den Tisch stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login