Homepage Rezepte PIOVRA IN INSALATA

Rezept PIOVRA IN INSALATA

Der typische Oktopussalat wird mal mit Paprika und Sellerie serviert und auch mal mit Kartoffelwürfeln oder gekochten Bohnen oder Kichererbsen vermischt.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
220 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4–6 Personen

Zubereitung

  1. Den Oktopus waschen, die Zitronenhälfte waschen und in Scheiben schneiden. Beides mit dem Lorbeer in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Wasser zum Kochen bringen. Oktopus bei schwacher Hitze bei halb aufgelegtem Deckel in ca. 1 Std. schön weich kochen (mit einem Messer einstechen) und im Sud abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Sellerie waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, putzen und vierteln. Die Viertel in feine Streifen schneiden.
  3. Den Oktopus aus dem Wasser heben und unter fließendem Wasser die violette Haut etwas abschrubben.
  4. Oktopusarme und die weichen Teile vom Körper in feine Scheiben schneiden. Für die Sauce nach Belieben den Knoblauch schälen und sehr fein schneiden. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Öl zu einer cremigen Sauce verschlagen. Knoblauch nach Belieben untermischen.
  5. Oktopus mit Sellerie, Paprika und Sauce mischen, abschmecken und frisch servieren.
Rezept bewerten:
(0)