Homepage Rezepte Rosé-Gelee mit Wermut und essbaren Blüten

Zutaten

250 g rote Trauben
2 EL Roséwein
1 EL Rosé Wermut, alternativ heller Wermut

Rezept Rosé-Gelee mit Wermut und essbaren Blüten

Manchmal muss es einfach etwas ganz Besonderes sein. Dieses fruchtige Gelee mit Roséwein, Trauben und Wermut ist ein tolles Mitbringsel für das nächste Dinner.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. Trauben abbrausen, abtropfen lassen und mit 2 EL Wasser und dem Gelierzucker in einem großen Topf ca. 25 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  2. Anschließend durch ein feines Sieb gießen, Rosé und Wermut unterrühren und kurz stehen lassen. Anschließend in sterilisierte Marmeladengläser füllen, zudrehen und ca. 20 Minuten über Kopf abkühlen lassen. Tipp: Am besten die Gläser auf ein angefeuchtetes Tuch stellen und sie Schritt für Schritt mit der heißen Masse befüllen, so platzen sie nicht.
  3. Die essbaren Blüten erst zum Verzehr hinzugegeben und bei Geschenken einfach in einem kleinen Beutel am Glas befestigen.

Tipp: 
Wer möchte, kann Rosé und Wermut auch direkt mit einkochen, so dass die Marmelade keinen Alkohol mehr enthält. Wer es sehr intensiv mag, kann auch 2 EL Wermut nehmen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Weintrauben

Weintrauben

Die 47 besten Rezepte mit Rosenwasser

Die 47 besten Rezepte mit Rosenwasser

Marmelade, Konfitüre & Co - Rezepte rund ums Einmachen

Marmelade, Konfitüre & Co - Rezepte rund ums Einmachen