Rezept Rotbarben mit Oliven-Mandel-Couscous

Reicht als Hauptspeise für zwei oder für eine Mezze für vier. Traditionell wird Couscous in speziellen Dämpfeinsätzen gegart. Schneller geht es aber mit Instant-Couscous.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Mezze - ein Genuss
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 225 kcal

Zutaten

4
Rotbarben (à 60-70 g, küchenfertig vorbereitet)
1/2 TL Harissa
2 EL
50 g
grüne Oliven ohne Stein
1 Bund
Koriandergrün
170 ml
Gemüsebrühe
1/4 TL Kurkumapulver
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Rotbarben kalt abspülen, abtupfen und von innen salzen. Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und in Scheiben schneiden. Einige davon halbieren. Tomate waschen und ohne den Stielansatz in 4 dicke Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Knoblauch schälen, mit 1/2 TL Salz zerdrücken und mit Harissa und Cumin zu einer Paste mischen. Die Paste in die Bauchhöhle der Fische streichen, außerdem jeweils 1 Zitronenscheibe hineinlegen.

  3. 3.

    Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Die Hälfte der Oliven hacken, den Rest ganz lassen oder längs halbieren. Koriandergrün waschen und trockenschütteln. Einige Stängel ganz lassen, von den restlichen die Blättchen abzupfen und hacken.

  4. 4.

    Die Brühe erhitzen. Couscous mit Kurkuma und etwas Salz mischen. 1 EL Olivenöl zugeben, mit heißer Brühe aufgießen. Abgedeckt 5-6 Min. quellen lassen. Mit zwei Gabeln auflockern. Gehackte Oliven, Mandelstifte und gehackten Koriander untermischen.

  1. 5.

    Fische von außen salzen, im Mehl wenden. Grill mit 1 EL Öl einstreichen, Rotbarben von jeder Seite 4 Min. grillen. Zum Schluss die Tomatenscheiben von jeder Seite 1 Min. mitgrillen.

  2. 6.

    Rotbarben mit Couscous und Tomaten anrichten. Mit Korianderstängeln, halben Zitronenscheiben und restlichen Oliven dekorieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login