Homepage Rezepte Salatröllchen

Rezept Salatröllchen

Diese Vorspeise könnte man auch gut "action food" nennen, denn die Zutaten kommen einzeln auf den Tisch und jeder füllt sich dann sein Röllchen nach seinem Geschmack.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
650 kcal
leicht

Reicht für 6 als Vorspeise oder für 4, die gar nichts anderes wollen:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 6 als Vorspeise oder für 4, die gar nichts anderes wollen:

Zubereitung

  1. Die Glasnudeln in heißem Wasser weich werden lassen. Das dauert etwa 10 Minuten. Das Hühnerfleisch in feine Streifen zupfen, Surimi in dünne Scheiben schneiden.
  2. Gurke waschen, Stielende abschneiden, der Länge nach aufschneiden. Die Kerne mit einem Löffel herauskratzen, Gurke in feine Scheiben schneiden. Möhren schälen und zuerst längs in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Avocado halbieren, entkernen, schälen und in dünne Spalten schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzeln und welken Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen, in 4 cm lange Stücke und dann auch in feine Streifen schneiden.
  3. Kräuter abbrausen, trockenschütteln und die Blätter von den Zweigen zupfen. Nüsse fein hacken, die Sprossen waschen und abtropfen lassen. Salatblätter vom Kopf zupfen, waschen und dicke Rippen etwas flacher schneiden. Für die Sauce Zucker mit Sojasauce und Essig verrühren, bis man kein »Zuckerknirschen« mehr hört. Mit den anderen Zutaten auf den Tisch stellen.
  4. Beim Essen legt sich jeder ein Salatblatt auf den Teller, füllt Zutaten nach Geschmack hinein, rollt das Ganze auf und tunkt es in die gerührte Sauce, in Chili- oder Sojasauce oder träufelt etwas Sesamöl darüber. Der Ingwer schmeckt einfach so dazu.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login