Homepage Rezepte Scharfes Lamm auf süßem Couscous

Rezept Scharfes Lamm auf süßem Couscous

Der Couscous schmeckt auch ohne Fleischzugabe wunderbar, mit gebratenen Halloumispießen (mariniert wie das Fleisch) wird daraus ein vegetarisches Hauptgericht.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
890 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Für die Lammspieße:

Für den Couscous:

Zum Servieren:

Zubereitung

  1. Für die Spieße die Lammschulter in max. 3 cm große Stücke schneiden, in einer Schüssel mit den Gewürzen, Salz, Pfeffer und 5 EL Öl vermengen und mindestens 30 Min. marinieren. Dann auf die Spieße stecken.
  2. Inzwischen Brühe und ½ EL Butter in einem weiten Topf aufkochen, den Couscous unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Couscous zugedeckt 5 - 7 Min. quellen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern.
  3. Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Trockenpflaumen falls nötig entsteinen und grob hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin andünsten. Sobald sie braun werden, Pflaumen, Rosinen, Pinienkerne und Zimt dazugeben und bei geringer Hitze weiterrösten (die Zwiebeln und Pinienkerne dürfen aber nicht zu dunkel werden). Die übrige Butter dazugeben und schmelzen, dann Konfitüre und zum Schluss Couscous untermischen. Mit Salz abschmecken. Abgedeckt warm halten.
  4. Eine (Grill-)Pfanne erhitzen. Spieße mit übrigem Öl beträufeln und von allen vier Seiten scharf anbraten, bis Grillspuren zu sehen sind, dann bei geringer Hitze kurz nachziehen lassen. Je nachdem ob man das Fleisch medium oder durchgegart mag, sind das 6 - 10 Min. in der Pfanne.
  5. Couscous auf Teller verteilen, die Spieße darauf anrichten und sofort servieren. Wer möchte, nimmt sich noch etwas Joghurt dazu.

Wer mag, kann statt der durchwachsenen Lammschulter auch das ­magere Filet nehmen (Schweine- oder Hähnchenbrustfilet sind ebenfalls fein). Dann aber nicht zu lange braten, sonst werden die Spieße trocken!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Login