Homepage Rezepte Seeteufelspießchen

Zutaten

5 EL Olivenöl
100 g grüne Oliven (in Essig eingelegt, ohne Stein)
1 TL Honig
8 Holzspieße (12 cm)
Olivenöl für die Spieße

Rezept Seeteufelspießchen

Neben Seeteufel eignet sich auch anderer festfleischiger Fisch, wie Tunfisch oder Schwertfisch, gewürzt z. B. mit einer Marinade aus Oliven, Zitrone und Petersilie.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Den Fisch kalt abspülen, trockentupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. 3 EL Olivenöl und den Zitronensaft in eine Schüssel geben, die Chilischoten dazubröseln. Die Fischwürfel sorgfältig mit der Marinade mischen und zugedeckt 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. Inzwischen für den Dip die Oliven in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Mit den Mandeln in den Mörser (oder in den Mixer) geben und in etwa 5 Min. zu einer feinen Paste verarbeiten. Den Honig, den Zitronensaft und 1 EL Wasser unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Die Zitronenscheiben vierteln, dabei eventuelle Kerne entfernen. Die Spieße einölen. Abwechselnd marinierte Fischwürfel und Zitronenecken auf die Spieße stecken.
  4. Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Spieße darin bei mittlerer Hitze 4-5 Min. braten, dabei gelegentlich wenden. Salzen und herausnehmen. Mit dem Oliven-Mandel-Dip servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login