Rezept Speckäpfel auf Kraut

Line

Für eine herzhafte Herbstbrotzeit gibt es kaum etwas besseres als dies südtiroler Spezialität.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Südtiroler Küche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 325 kcal

Zutaten

1 EL
Öl
1 EL
flüssiger Honig
500 g
5
Wacholderbeeren
250 ml
trockener Weißwein
1 EL
Obstler (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die frischen Maroni einschneiden, auf ein Backblech legen und mit Wasser besprühen. Im heißen Ofen 15-20 Min. rösten, bis die Schalen aufspringen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Öl erhitzen, die Zwiebel darin leicht anbräunen, mit Honig beträufeln. Sauerkraut, Kümmel, Wacholderbeeren und den Wein zugeben und das Kraut zugedeckt 1 Std. bei mittlerer Hitze garen.

  2. 2.

    Die Äpfel waschen, oben einen Deckel mit dem Stiel abschneiden, Äpfel mit einem Kugelausstecher bis auf 1 cm Rand aushöhlen. Die Maroni schälen und hacken, den Speck klein würfeln und beides mit dem Hackfleisch vermischen. Mit Obstler, Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken und in die Äpfel füllen. Die Äpfel in eine ofenfeste Form setzen, mit Alufolie abdecken und im Ofen 30-40 Min. garen. Auf dem Sauerkraut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

urbanjunking
Die letzten Quitten, habe ich in diesem Gericht verkocht.

Es war sooo gut. Herzhaftes Soulfood. Unsere Quitten waren ca. 1 Stunde im Ofen, also nur etwas länger als für die Äpfel vorgesehen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login