Homepage Rezepte Thunfisch-Pizzette

Zutaten

450 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
6 EL Olivenöl
3 Stängel Estragon
2 Stängel Salbei
1 Zweig Rosmarin
250 g Mozzarella
400 g stückige Tomaten (aus der Dose)
1 Bund Rucola
Olivenöl für das Backblech

Rezept Thunfisch-Pizzette

Pizzette mit allem, was die Sinne mit Italien verbinden: frischer Thunfisch, Garnelen, Zucchini, Paprikaschoten, Tomaten und Mozzarella. Dazu passt ein kräftiger Rotwein.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
470 kcal
leicht

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Zubereitung

  1. Mehl mit 1 TL Salz, Trockenhefe, 2 EL Öl und etwa ¼ l lauwarmem Wasser verkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Den Teig zugedeckt an einem warmen Platz 1 Std. gehen lassen.
  2. Inzwischen den Thunfisch kurz kalt abspülen, trocken tupfen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden, mit Zitronensaft und 1 EL Öl beträufeln. Den Zucchino waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und würfeln. Die Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden.
  3. Estragon, Salbei und Rosmarin waschen und trocken tupfen. Blätter und Nadeln klein hacken. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Die Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Ein Backblech einfetten. Den Ofen auf 240° (Umluft 220°) vorheizen. Den Teig kneten, in 8 Stücke teilen und zu Kugeln formen, diese rund (ca. 12 cm Ø) ausrollen. Die Fladen auf das Blech legen. Tomaten, Kräuter, Knoblauch, Mozzarella, Thunfischwürfel, Garnelen, Zucchinischeiben, Zwiebelringe, Paprikaschotenstreifen darauf verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  5. Pizzette mit übrigem Olivenöl beträufeln und im Ofen (Mitte) 15-20 Min. backen. Rucola waschen, verlesen, trocken schleudern und zerzupfen. Heiße Pizzette mit Rucola bestreuen und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login