Homepage Rezepte Toast Hatay mit gebackenem Kürbis

Rezept Toast Hatay mit gebackenem Kürbis

Hier trifft zitroniger Kürbis auf milden Ziegenfrischkäse - und voll ins unser Genießer-Herz. Einfach ausprobieren und verlieben.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
485 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 3 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 3 Personen

Für den Kürbis:

Für den Toast:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Auflaufform mit etwas Öl fetten. Den Kürbis waschen, putzen und ungeschält in ca. 6 cm große Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen; Zwiebel in dünne Ringe, Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Adaçayı oder Salbei waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen.
  2. Kürbisstücke, Zwiebelringe, Knoblauchscheiben, Zitronenabrieb und Adaçayı- oder Salbeiblättchen in die Form geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Alles im heißen Backofen (Mitte) ca. 30 Min. backen, bis der Kürbis weich ist.
  3. In der Zwischenzeit für den Toast die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Zucchino waschen, putzen, die Schale mit einem Sparschäler streifig schälen und den Zucchino in feine Scheiben schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch mit den Zucchinoscheiben darin ca. 7 Min. bei mittlerer Hitze anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. Das Knoblauchöl in der Pfanne lassen, es wird noch verwendet.
  4. Kurz bevor der Kürbis gar ist, die Toastbrötchen halbieren und die Schnittflächen ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze im verbliebenen Knoblauchöl anrösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Toastbrötchen mit Ziegenfrischkäse bestreichen und mit Zucchinoscheiben belegen. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und etwas zerrupfen.
  5. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und über die Brote verteilen. Melisse und Basilikum sowie Kürbiskerne darüberstreuen und die Toastbrötchen mit dem Granatapfelsirup beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)