Rezept Topinambursuppe mit Walnussöl

Line

Topinambur enthält Inulin, das sich als Präbiotikum positiv auf Magen und Darm auswirkt. Wie gut, dass die Knolle wieder im Kommen und ab Oktober im Handel erhältlich ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Diabetes, Gesund essen bei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

300 g
1 EL
400 ml
Gemüsebrühe
Kräutersalz
2 TL
Walnussöl (ersatzweise Olivenöl)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Topinambur waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Min. zugedeckt garen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und hacken. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Möhre putzen, schälen und raspeln. Topinambur abgießen und kurz abkühlen lassen, dann schälen und klein würfeln.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch ca. 5 Min. darin dünsten. Den Topinambur zufügen und kurz mitdünsten. Brühe und Milch zugießen. Einmal aufkochen lassen. Dann mit etwas Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und abschmecken.

  3. 3.

    Die Topinambursuppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit den Möhrenraspeln bestreut und mit dem Walnussöl beträufelt heiß servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login