Homepage Rezepte Weißes Curry mit Schweinefilet

Zutaten

60 g Ingwer
300 g Joghurt
1 TL Cayennepfeffer
200 ml Kalbsfond (aus dem Glas)
2 EL Butterschmalz (oder Ghee)
60 g weißes Mandelmus (Reformhaus)
100 g Frischkäse

Rezept Weißes Curry mit Schweinefilet

Schweinefilet ist nicht das typische Fleisch für ein Currygericht ‒ aber kombiniert mit Ingwer, Zitrone und Mandeln schmeckt es unglaublich gut.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
470 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Schweinefilet von Fett und Sehnen befreien. Das Filet längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheibchen schneiden.
  2. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und beiseitestellen. 2 TL Saft auspressen.
  3. Den Joghurt mit Ingwer, Cayennepfeffer und Zitronensaft verrühren. Das Fleisch untermischen und zugedeckt 1 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Den Fond in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Das Butterschmalz im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch samt Marinade dazugeben und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Den heißen Fond hinzufügen. Die Hitze reduzieren und das Fleisch knapp unter dem Siedepunkt in 5-8 Min. gar ziehen lassen. Die Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.
  5. Das Fleisch herausnehmen und warm halten (z. B. in Alufolie wickeln). Die Kochflüssigkeit bei starker Hitze in 5 Min. einkochen lassen. Mandelmus und Frischkäse dazugeben und unterrühren. Die leicht cremige Sauce mit Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle, gemahlenem Kardamom und Muskat würzen. Das Fleisch in die Sauce geben. Mit Mandelblättchen und Zitronenschale bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login