Eischnee ganz einfach herstellen

Für Soufflés, Baiser, aber auch für Kuchen und Markronen ist Eischnee unerlässlich. Wie einfach es geht, Eischnee steif zu schlagen, zeigen wir Ihnen in unserem Video.

Video
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Wichtigste Voraussetzungen für perfekten Eischnee:

 

  • Frische Eier
  • Rührschüssel und Schneebesen müssen sauber und fettfrei sein
  • Das Eiweiß darf nicht mit Fett oder Eigelb in Berührung kommen

Dann kann es losgehen – Eischnee schlagen:

  • Eier sauber trennen
  • Idealerweise eine Aufschlagschüssel oder eine Schüssel mit einem durchgängig runden Boden bereitstellen
  • Eiweiße in die Schüssel geben
  • Soll der Eischnee für Süßes verwendet werden: 1 Prise Zucker zugeben
  • Mit einem Schneebesen (je größer, desto besser) gleichmäßig schnell rühren, bis das Eiweiß steif wird (das dauert etwa 1 bis 2 Minuten)

Sie können den Eischnee auch mit dem elektrischen Handrührgerät steif schlagen. Dafür auf niedriger Stufe beginnen und die Geschwindigkeit nach und nach erhöhen.

Und dafür brauchen Sie Eischnee:

 

 

 

Eischnee ganz einfach herstellen
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login