Homepage Magazin Videos Mayonnaise selbst gemacht

Mayonnaise selbst gemacht

Deckel aufschrauben, Mayonnaise entnehmen … Wir zeigen Ihnen jedoch, dass Sie Ihre Mayonnaise (und eine Aïoli) auch ganz leicht selbst machen können.

Eine Mayonnaise ist eine Emulsion, eine Verbindung aus Fett und Wasser. Klingt kompliziert, ist aber gar nicht so schwer. Wichtig: Alle Zutaten für die Mayonnaise (und auch die Aïoli, eine Zitronen-Knoblauch-Mayonnaise) sollten zimmerwarm sein! Mehr Informationen über Mayonnaise finden Sie in unserer Warenkunde Mayonnaise.

Mayonnaise zubereiten:

  • Eier trennen
  • Eigelbe in eine Rührschüssel geben
  • Senf, Essig und etwas Salz zugeben und gut mit dem Schneebesen verrühren
  • Öl (Keimöl oder Pflanzenöl) nach und nach zugeben. Jetzt ist es wichtig, dass Sie kontinuierlich gleichmäßig rühren, bis die Mayonnaise zu einer homogenen Masse wird
  • Je fester die Mayonnaise werden soll, desto mehr Öl fügen Sie hinzu; ist die Mayonnaise hingegen zu fest, können Sie sie mit etwas Wasser (gut rühren!) wieder verflüssigen
  • Mayonnaise abschmecken
Grundrezept Mayonnaise

Aïoli zubereiten:

  • Eier trennen
  • Eigelbe in eine Rührschüssel geben
  • Senf, Zitronensaft (statt Essig) und evtl. Salz zugeben und alles mit dem Schneebesen sehr gut vermischen
  • Öl (Keimöl oder Pflanzenöl) nach und nach zugeben. Jetzt ist es wichtig, dass Sie kontinuierlich gleichmäßig rühren, bis die Mayonnaise zu einer homogenen Masse wird
  • Knoblauchsalz zufügen und gut vermischen (wie Sie Knoblauchsalz selbst herstellen, können Sie in unserem Küchenpraxisvideo Knoblauch richtig verarbeiten sehen)
  • Aïoli im Kühlschrank etwa 1 Stunde kühlen  

 Grundrezept Aïoli

 

Mayonnaise selbst gemacht
Anzeige
Anzeige
Login