Homepage Rezepte Auberginenlasagne

Zutaten

5 EL Olivenöl
1 kg Tomaten
1 EL Honig
50 g Kürbiskerne
4 EL Kürbiskernöl
1 EL Aceto balsamico
50 g Parmesan
Kürbiskerne für die Garnitur

Rezept Auberginenlasagne

Eine Lasagne ganz ohne Fleisch und Nudeln, die nicht aus dem Ofen kommt, aber mindestens genauso lecker schmeckt wie das Original.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
395 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Auberginen waschen, die Stielansätze entfernen. Die Früchte längs in 1,5 cm dünne Scheiben schneiden. 3 EL Olivenöl mit Thymian, Salz und Pfeffer verrühren. Auberginenscheiben auf Backblechen verteilen, mit dem Öl bestreichen und ca. 8 Min. im Ofen (Mitte) backen. Scheiben wenden, weitere 8 Min. backen.
  2. Die Tomaten waschen und vierteln, Stielansätze entfernen. Den geschälten Knoblauch würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Tomaten darin kurz anbraten. Mit Spritzschutz ca. 10 Min. schmoren, bis der Sugo dicklich ist. Aus der Pfanne nehmen, durch ein Sieb streichen. Mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum waschen, Blätter mit Kürbiskernen, Kürbiskernöl und Essig zu einem Pesto pürieren.
  3. Die Lasagne auf vier Tellern anrichten. Als erste Schicht je 1 EL Sugo auf die Teller geben. 4 Auberginenscheiben mit dem Pesto bestreichen, auf jede Sugoportion 1 Scheibe legen. Die übrigen Auberginenscheiben, das Sugo und das Pesto genauso weiterschichten. Mit Aubergine abschließen. Parmesan über die Lasagne hobeln. Mit Kürbiskernen garniert servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login