Rezept Auberginentatar-Bruschetta

Line

Es muss nicht immer Bruschetta mit Tomaten sein, da dürfen Sie ruhig mal etwas kreativ sein und z.B. dieses Auberginentatar verwenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gartenküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

5-6 EL
1/2 Bund
12 Scheiben
Weißbrot

Zubereitung

  1. 1.

    Auberginen waschen, putzen und möglichst klein (5-6 mm) würfeln. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett 10 Min. bei mittlerer Hitze braten, salzen und pfeffern. Häufig umrühren, damit die Würfel von allen Seiten gebräunt werden. Auberginenwürfel in eine Schüssel umfüllen.

  2. 2.

    Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Beides mit 4 EL Öl verrühren. Auberginen mit der Vinaigrette vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Min. marinieren lassen. Inzwischen die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. rösten, dabei die Pfanne immer wieder rütteln, damit sich die Nüsse drehen und rundum bräunen. Die Nüsse auf ein Küchentuch legen und die Häutchen abreiben, Haselnüsse hacken.

  3. 3.

    Salbei abbrausen, trocken schütteln, Blätter in breite Streifen schneiden. In einer großen Pfanne übriges Öl erhitzen. Salbei darin bei mittlerer Hitze knusprig braten, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Brotscheiben im Salbeiöl auf jeder Seite in 3-4 Min. knusprig rösten. Die Auberginen auf dem Brot verteilen, mit Salbei und Haselnüssen bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login