Rezept Beef-Fajitas mit Paprika und Zwiebeln

Fajitas werden stets mit allerlei Beilagen serviert. Dazu gehören saure Sahne, geriebener Käse, Tomaten-Salsa und Guacamole.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kurzgebratenes
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 610 kcal

Zutaten

8 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Knoblauch schälen, die Chilischoten halbieren, entkernen, waschen und mit dem Knoblauch fein hacken. Beides mit Olivenöl, Limettensaft, nach Belieben Tequila, Pfeffer und gemahlenem Kreuzkümmel verrühren.

  2. 2.

    Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in nicht zu feine Streifen schneiden. In der Marinade wenden. Nach Belieben 2-3 Std. zugedeckt marinieren.

  3. 3.

    Die Paprikaschoten halbieren, Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden.

  4. 4.

    Die Tortillas in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen. Alternativ die Tortillas nacheinander in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze einige Sekunden braten. Fertige Tortillas zugedeckt warm halten.

  1. 5.

    Eine breite, schwere Pfanne oder den Wok stark erhitzen. Das Fleisch portionsweise hineingeben und 1-2 Min. rundherum anbraten, salzen. Herausnehmen, dann die Paprika- und die Zwiebelstreifen in die Pfanne oder den Wok geben und bei etwas reduzierter Hitze unter Rühren 3-4 Min. braten.

  2. 6.

    Das Fleisch wieder dazugeben, alles vermischen, abschmecken und sofort servieren. Die Tortillas dazu reichen, jeder macht seine Fajita selbst.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login