Homepage Rezepte Beeren-Friandaise

Zutaten

200 g Butter
250 g Puderzucker + Puderzucker zum Bestäuben
80 g Mehl
1 Prise Salz

Rezept Beeren-Friandaise

Für eine kleine Überraschung zum Kaffee oder als Knabberei einfach mal so zwischendurch ist dieses muffin-ähnliche Gebäck immer eine Freude.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 12 Stück (Muffinblech mit 12 Mulden)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 12 Stück (Muffinblech mit 12 Mulden)

Zubereitung

  1. › Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und dabei ganz leicht bräunen. Mulden der Muffinform mit etwas Butter auspinseln.
  2. › Den Puderzucker mit Mehl, Mandeln und Salz vermischen. Das Eiweiß etwas schaumig rühren, aber nicht zu steif schlagen – es soll noch fließen. Die Mandelmischung mit dem Schaum glatt verrühren, dann die flüssige, nur noch lauwarme Butter darunterrühren.
  3. › Die Mulden der Form zu drei Vierteln mit der Mandelmasse füllen. Die Beeren, nur falls nötig, kurz abbrausen, entstielen und auf der Teigmasse verteilen. Die Friandaise nun 5 Minuten im Ofen (Mitte) anbacken. Dann die Hitze auf 175 °C (Umluft 150 °C) reduzieren und die kleinen Kuchen in 20 Minuten knusprig backen.
  4. › Die Beeren-Friandaise 5 Minuten im offenen, ausgeschalteten Ofen ruhen lassen, dann aus der Form lösen. Etwas abkühlen lassen und leicht mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)