Homepage Rezepte Bohnencreme mit Röstbrot

Zutaten

2 Zweige Salbei
4 EL Olivenöl
50 g grüne Kürbiskerne
ca. 120 g altbackenes Roggenbrot am Stück

Rezept Bohnencreme mit Röstbrot

Crostini nennt man dünne geröstete Brotscheiben, die mit leckeren Aufstrichen aus Fisch, Fleisch oder Gemüse jedes Antipasti-Büffet krönen. Hier eine Vegi-Variante.

Rezeptinfos

unter 30 min
295 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln. Den Salbei waschen, Blätter klein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln mit Knoblauch darin andünsten. Den Salbei kurz mitdünsten. Bohnen abtropfen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen. Kürbiskerne grob hacken.
  2. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Bohnen mit dem Pfanneninhalt, der Hälfte der Pinienkerne und etwas Bohnenflüssigkeit glatt pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit den übrigen Pinienkernen und nach Belieben Kräuterzweiglein garnieren.
  3. Das Roggenbrot am besten mit der Brotschneidemaschine in hauchdünne Scheiben schneiden und auf einen Backrost legen. Im Backofen (Mitte) 10-12 Min. trocknen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

schnell und lecker

...habe übriggebliebene canelli bohnen verwendet und noch eine frische tomate reingerieben. schnell gemacht und lecker!

Anzeige
Anzeige
Login