Rezept Bratäpfel in Vanillesauce

Eine leichte und cremige Süßspeise für Apfelfans. Davor servieren Sie am besten eine Suppe oder einen reichhaltigen Salat.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Äpfel nach Belieben schälen und die Kerngehäuse ausstechen. Dafür am besten einen Apfelausstecher nehmen oder die Kerngehäuse so vorsichtig herausschneiden, dass die Äpfel ganz bleiben. Die Äpfel innen und außen mit dem Zitronensaft einstreichen – am besten mit einem Pinsel. Eine flache feuerfeste Form mit Butter ausstreichen.

  2. 2.

    Die Datteln sehr fein schneiden, die Nüsse fein hacken. Beides mit dem Honig, der weichen Butter und dem Zimt verkneten. Die Äpfel nebeneinander in die Form setzen und mit der Dattelmischung füllen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Mark und Schote mit der Milch in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen.

  4. 4.

    Die Eigelbe mit dem Vanillezucker in einem anderen Topf schaumig schlagen. Die Speisestärke untermischen. Dann die Milch durch ein Sieb dazugießen und gründlich unterrühren. Die Mischung bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen, bis sie dickflüssig wird. Das dauert etwa 10 Min. Sauce neben die Äpfel gießen.

  1. 5.

    Die Äpfel im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 25 Min. backen, bis sie weich sind. In der Form mit der Sauce servieren, restliche Sauce dazustellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Solera
Auch mit Marzipan lecker

Für die Füllung nehm ich noch immer etwas Marzipan und verschliesse den Boden und den oberen Teil der Füllung damit. Ist sehr lecker!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login