Homepage Rezepte Buchweizenpfannkuchen mit Heidelbeeren

Zutaten

1 TL Vanillezucker
175 ml Milch
1/4 Würfel Hefe (10 g)
1 Ei
flüssiger Süßstoff
20 g Diätmargarine
1 EL Puderzucker

Rezept Buchweizenpfannkuchen mit Heidelbeeren

Beerig-süßer Imbiss, der sowohl mit frischen als auch mit tiefgekühlten Heidelbeeren toll schmeckt. Damit der Teig schön quellen kann, etwa zwei Stunden extra einplanen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
500 kcal
mittel

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Weizen- und Buchweizenmehl in eine Schüssel geben und vermischen. 1 Prise Salz und den Vanillezucker unterrühren. Die Milch erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und mit dem Schneebesen glatt rühren. Das Ei trennen. Das Eigelb mit der Hefemilch unter das Mehl rühren. Das Eiweiß in einem Rührbecher kalt stellen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Platz 2 Std. gehen lassen.
  2. Teig kräftig durchrühren. 1 Spritzer Süßstoff und die Zitronenschale zufügen und unterrühren. Den Teig zugedeckt noch kurz ruhen lassen. In einem Pfännchen die Margarine schmelzen.
  3. Die Heidelbeeren waschen bzw. auftauen und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig ziehen. Eine beschichtete Pfanne mit 1 TL Margarine fetten.
  4. Die Pfanne gut erhitzen. Vom Teig drei kleine Portionen in die Pfanne gießen. In die Mitte je 1 TL Heidelbeeren geben. Wenn die Unterseite bräunt, die Pfannkuchen wenden und die andere Seite ebenso braten. Dabei immer wieder etwas flüssige Margarine vom Rand her zulaufen lassen.
  5. Auf diese Weise alle Pfannkuchen braten. Die Pfannkuchen warm halten. Vor dem Servieren leicht mit Puderzucker bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login