Homepage Rezepte Chocolate-Sünde

Zutaten

Rezept Chocolate-Sünde

Schokoholics aufgepasst: bei diesen Muffins ist der Name Programm. So viel Schoki und Kakao in einem Muffin! Auch die Glasur besteht, wie könnte es anders sein aus Schoko-Kuvertüre.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
355 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 15 kleine oder 6 große Muffins

Zutaten

Portionsgröße: Für 15 kleine oder 6 große Muffins

Zubereitung

  1. Die Muffinmulden fetten und die Form kalt stellen. Die Orange heiß waschen, die Schale fein abreiben. Dann die weiße Haut von der Orange schälen, die Filets aus den Trennwänden schneiden. Die Filets jeweils in 2-3 Stücke teilen. Die Schokolade in grobe Stückchen hacken. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.
  2. Das Ei mit Zucker schaumig schlagen. Den Mascarpone und die Butter dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl mit Backpulver, Kakao und Mandeln mischen, zur Eiermischung geben und unterrühren. Die Orangenfilets und Schokoladenstückchen vorsichtig unterheben. Den Teig in die Muffinmulden füllen.
  3. Die Muffins im Ofen (Mitte) 15-20 Min. (kleine) bzw. 20-25 Min. (große) backen. Aus dem Ofen nehmen, 5-10 Min. in der Form ruhen lassen. Dann die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf die Muffins streichen. Nach Belieben ein paar Streifen grob geraspelte Orangenschale auf die feuchte Glasur setzen. Trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Lecker - lecker - lecker

Diese Muffins sind extrem gut und nur zu Empfehlen!

Statt der Mascarpone geht auch Saure Sahne absolut problemlos!

Anzeige
Anzeige
Login