Rezept Friséesalat mit Tiroler Speck und pochiertem Ei

Keine Angst bei Pochieren der Eier, es klingt kompliziert, geht aber meistens wie von selbst!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Oui Chef!
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 EL
Weißweinessig
1 EL
Sherryessig
1 EL
1 EL
Sherryessig
1 EL
Madeira
250 ml
Sonnenblumenöl
etwas Tabasco

Zubereitung

  1. 1.

    Von dem Friséesalat den Strunk entfernen, die Blätter waschen, trockenschleudern und klein zupfen. Die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden, zum Friséesalat dazugeben. Den Tiroler Speck in feine, ca. 4 cm lange Streifen schneiden.

  2. 2.

    Für die Vinaigrette in einem Mixer Ei, Senf, Sherryessig und Madeira schnell durchmischen. Auf kleinerer Stufe weitermixen und das Öl dabei langsam einfließen lassen. Die Vinaigrette mit Tabasco abschmecken.

  3. 3.

    In einem Topf 1 l Wasser mit 1 EL Weißweinessig zum Kochen bringen. Die Eier aufschlagen und in je eine Tasse geben. Das Wasser mit einem Schneebesen kräftig umrühren und die Eier nach und nach hineingleiten lassen – bei frischen Eiern schließt sich das Eiweiß sofort um das Eigelb, sonst mit einem Kochlöffel etwas nachhelfen und mit einem Löffel das Eiweiß um das Eigelb wickeln. Die Eier 2-3 Min. pochieren. Danach mit einem Schaumlöffel herausheben und kurz in eine Schüssel mit warmem, klaren Wasser tauchen, um den leichten Essiggeschmack zu entfernen.

  4. 4.

    Den Tiroler Speck in einer Pfanne ohne zusätzliches Öl in ca. 2 Min. bei mittlerer Hitze knusprig braten; dann mit 1 EL Sherryessig ablöschen. Den Friséesalat mit der Vinaigrette anmachen und auf vier Tellern anrichten. Den warmen Tiroler Speck darauf verteilen und je 1 pochierte Ei dazulegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login