Homepage Rezepte Gefüllte Sardinen

Zutaten

12 kleine küchenfertige Sardinen (etwa 600 g)
100 g Mehl
Olivenöl zum Ausbacken

Rezept Gefüllte Sardinen

Ein richtiger Klassiker, wie die gefüllten Sardinen, dürfen in Spanien auf keiner Tapas-Tafel fehlen, die Füllung variiert dabei von Region zu Region.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
285 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Zubereitung

  1. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Sardellenfilets abtropfen lassen und ebenfalls fein hacken. Die Chilischote waschen, putzen, längs aufschneiden, von Kernen und weißen Häutchen befreien und fein würfeln. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter fein schneiden. Alles gut vermischen.
  2. Von den Sardinen die Köpfe entfernen. Die Sardinen jeweils mit einem spitzen Messer der Länge nach an der Bauchseite aufschneiden, ausnehmen, die Rückengräte vorsichtig herauslösen. Die Sardinen innen und außen kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Jeweils etwas Knoblauch-Sardellen-Mischung in den Bauch füllen.
  3. Das Mehl auf einem Teller bereitstellen. In einer Pfanne 1 cm hoch Öl erhitzen. Die gefüllten Sardinen im Mehl wenden und im heißen Öl bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 3 Min. ausbacken. Herausheben und auf Küchenpapier entfetten. Jeweils 3 Sardinen auf einem Tellerchen anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login