Homepage Rezepte Gegrillte Früchte mit Calvados-Sabayon

Zutaten

1 Apfel
110 g feinster Zucker
4 Eigelb
60 ml Calvados (franz. Apfelbranntwein)
40 ml Apfelsaft
4 Fonduegabeln

Rezept Gegrillte Früchte mit Calvados-Sabayon

Feine Alternative zum Schokoladenfondue: Einfach gegrilltes, leicht karamellisiertes Obst auf Fonduegabeln spießen und in ein luftig-schaumiges Sabayon dippen. Mmmmmm!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
365 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Ananas schälen, das Fruchtfleisch zunächst vom harten Strunk, dann in grobe Spalten schneiden. Pfirsiche waschen, halbieren und entsteinen, die Hälften nochmals halbieren. Die Bananen schälen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Den Apfel waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Den Apfel und die Banane mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Das Obst auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit 30 g Zucker bestreuen und beiseitestellen.
  3. Für das Calvados-Sabayon die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und 1 Prise Zimt in eine große Rührschüssel aus Metall oder Glas geben. Mit dem Handrührgerät leicht schaumig aufschlagen. Den Calvados und den Apfelsaft nach und nach dazugeben und kräftig unterrühren.
  4. Den Backofengrill einschalten. Das Obst 8-10 Min. auf der mittleren Schiene grillen, bis es leicht gebräunt ist. Inzwischen die Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen, dabei darauf achten, dass die Schüssel das Wasser nicht berührt. Die Sauce mit dem Handrührgerät ca. 8 Min. aufschlagen, bis sie dick schaumig, aber noch locker ist. Mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  5. Das gegrillte Obst aus dem Ofen nehmen und auf vier Tellern anrichten. Das Sabayon in Schälchen dazustellen. Die Obststücke mit Fonduegabeln in die Sauce tauchen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Als Obst-Fondue bestimmt nicht schlecht...

zumal wenn das Obst mit der Gabel im Sabayon gedippt wird. Sieht einfach hübsch aus. Ich habe es heute bei einer Ananas belassen - allerdings mit Würzzucker: Zucker, Zimt, Muskatnuss. Wilde Mischungen mit Rosmarin-Zucker und ähnlichen Kräutern kann ich mir aber auch ganz gut vorstellen. Die Apfelsaft-Sabayon mit Calvados ist ein Erlebnis. Für meine Tochter nur mit Apfelsaft und für mich mit Schuss :) Und das nächste Mal zum Dippen aus dem Gläschen....

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login