Homepage Rezepte Korianderhuhn

Rezept Korianderhuhn

Koriander verleiht dem Huhn eine asiatische Note, die wunderbar mit der Zitronen-Vinaigrette harmoniert.

Rezeptinfos

unter 30 min
465 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Avocados der Länge nach rundherum bis zum Kern einschneiden. Die Hälften gegeneinander drehen und auseinanderlösen. Den Kern mit der Messerspitze herausheben. Avocados schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz herausschneiden.
  2. Avocados und Tomaten abwechselnd dachziegelartig auf vier Tellern auslegen. Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. 2 EL Öl cremig unterschlagen und über das Gemüse träufeln.
  3. Die Koriandersamen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze etwa 1 Min. anrösten, im Mörser fein zerstoßen. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.
  4. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenstreifen darin bei starker Hitze unter Rühren etwa 3 Min. braten. Koriandersamen und frischen Koriander zugeben, das Hähnchenfleisch salzen und auf den Avocados und Tomaten verteilen.
Rezept bewerten:
(0)