Homepage Rezepte Kräuterfische im Salzmantel

Rezept Kräuterfische im Salzmantel

So bleiben die zarten Fische wunderbar saftig. Dazu passt Zitronenbutter und Salz- oder Pellkartoffeln.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
380 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 250 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: Umluft 220 Grad). Die Fische waschen und trocken tupfen. Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Fische im Bauch leicht salzen und pfeffern, Kräuter und Zitronenscheiben in den Fischbäuchen verteilen. Das Meersalz mit Eiweißen und 200 ml kaltem Wasser in einer Schüssel mischen. Es soll eine Konsistenz bekommen wie nasser Sand.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf aus der Hälfte des Salzes für jeden Fisch ein Bett formen, das so groß sein soll wie der Fisch. Die Fische auf die Salzbetten legen. Übriges Salz darüberhäufen und so auf den Fischen verteilen, dass sie nicht mehr zu sehen sind. Fische im Ofen (Mitte) etwa 20 Minuten backen, herausnehmen und 5-10 Minuten stehen lassen.
  4. Die übrige Zitronenhälfte so schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Fruchtfleisch aus den Trennhäuten lösen und klein würfeln, dabei alle Kerne entfernen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, aufschäumen und leicht braun werden lassen, die Zitronenwürfel untermischen, leicht salzen.
  5. Die Salzmäntel vorsichtig aufschlagen. Damit dabei die Brösel der Kruste nicht durch die Küche fliegen, am besten ein Küchentuch darauflegen und dann mit dem Griff eines großen Messers oder mit einem kleinen Hammer die Mäntel aufschlagen. Das noch an den Fischen haftende Salz mit einem Pinsel abstreifen. Fische auf vorgewärmten Tellern servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(8)