Rezept Mini-Clafoutis mit Aprikosen

Ein verführerisches Dessert aus dem Ofen: diese Clafoutis sehen aus wie kleine Kuchen und werden aus einer Art Pfannkuchenteig zubereitet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

100 ml
roter Portwein
flüssiger Süßstoff
2
1 Päckchen
Vanillezucker
Puderzucker zum Bestreuen
Fett für die Formen
2
Gratinformen von je 11-12 cm Ø

Zubereitung

  1. 1.

    Den Portwein und 50 ml Wasser in eine Pfanne geben, Nelke, Kardamomkapseln und etwas flüssigen Süßstoff zufügen. Aufkochen und offen 5 Min. einkochen lassen.

  2. 2.

    Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Aprikosen mit den Schnittflächen nach unten in den Wein setzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 3-4 Min. garen. In der Flüssigkeit abkühlen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen, die Gratinformen dünn ausfetten. Eier, Milch, Vanillezucker, Orangenschale und 1 Prise Salz verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Mehl unter den Teig rühren.

  4. 4.

    Den Teig in die Formen gießen und je 6 Aprikosenhälften mit den Schnittflächen nach oben darauflegen. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) 30 Min. backen, bis die Oberflächen schön goldbraun sind. Die Clafoutis noch warm mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login