Rezept Möhrensülzchen mit Quark-Remoulade

Knallorange mit Stehvermögen: Dieses Sülzchen macht was her und eignet sich hervorragend für Gäste.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Reizarm genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 125 kcal

Zutaten

3 Blatt
weiße Gelatine
250 ml
Möhrensaft
1 TL
Instant-Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 5 EL Möhrensaft erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und mit der Instant-Brühe im heißen Saft vollständig auflösen. Den restlichen Möhrensaft unterrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Portionsförmchen (à ca. 125 ml Inhalt) kalt ausspülen und den Saft einfüllen. Im Kühlschrank in ca. 4 Std. schnittfest gelieren lassen.

  2. 2.

    Für die Remoulade den Quark mit Joghurt verquirlen. Die Kapern kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Gurke mit Küchenpapier trockentupfen. Beides sehr fein hacken. Mit Kerbel und Estragon unter die Quarkcreme rühren. Bis zum Servieren abgedeckt kühl stellen.

  3. 3.

    Die Sülzchen mit einer Messerspitze am Rand lösen. Die Förmchen kurz in heißes Wasser halten und auf zwei Teller stürzen. Die Remoulade nochmals kräftig durchrühren und abschmecken. Als Klecks neben die Sülzchen setzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login