Rezept Piña-Colada-Trüffel

Eine Piña-Colada kennen wir alle - aber wenn man erst einmal diese wunderbaren Trüffel getestet hat, dann gibt es keinen Halt mehr.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 30 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Pralinen & Konfekt
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

30 ml
weißer Rum
Spritzbeutel
Spritzbeutel aus Butterbrotpapier
Pralinengabel
Butterbrotpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Die weiße Schokolade fein hacken. Die frische Ananas in Stücke schneiden, mit dem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Kokosmilch bei mittlerer Hitze aufkochen, den Rum dazugeben und das Kokospulver unterrühren. Topf zur Seite stellen und das Ganze 5 Min. ziehen lassen.

  2. 2.

    Die gehackte Schokolade zur Kokosmilch geben und rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Das Ananaspüree unterrühren und die Masse mithilfe eines Spritzbeutels in die Hohlkugeln füllen.

  3. 3.

    Die Füllung 30 Min. trocknen lassen. Inzwischen den Ananasring in 30 Stücke schneiden. Temperierte weiße Schokolade bereitstellen. Etwas davon in den Spritzbeutel aus Butterbrotpapier geben und die Hohlkugeln mit je 1 Tupfer verschließen. Hohlkugeln in die Schokolade tauchen und ablegen. Auf jede Praline 1 Stück kandierte Ananas legen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

ungenießbar!

Absolut nicht zu empfehlen!

Kurz nach der Zubereitung waren die Trüffel ja noch ganz in Ordnung, aber schon nach einem Tag waren sie total bitter. Und nach ein paar Tagen waren sie vollkommen ungenießbar.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login