Homepage Rezepte Pommes frites

Zutaten

2 kg Frittierfett
Fritteuse (ersatzweise ein weiter schwerer Topf)

Rezept Pommes frites

Alle lieben die feinen Kartoffelstäbchen. Mit diesem Rezept gelingen sie ganz einfach zu Hause und schmecken Groß und Klein.

Rezeptinfos

unter 30 min
1035 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Zutaten abwiegen und bereitstellen.
  2. Die Kartoffeln waschen und schälen oder mit Schale längs in 1 ½ cm dicke Streifen schneiden. Die Kartoffelstreifen in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken.
  3. Das Frittierfett in die Fritteuse geben (nur etwa zur Hälfte mit Fett füllen, damit später nichts überläuft; an der Fritteuse gibt es entsprechende Markierungen). Das Fett auf 140° erhitzen – die Fritteuse hat einen eingebauten Thermostaten. Die Kartoffeln abgießen und mit einem Küchentuch gründlich abtrocknen. Die Hälfte der Kartoffeln 10 Min. frittieren, um sie vorzugaren. Abtropfen lassen. Dann die restlichen Kartoffeln frittieren.
  4. Frittierfett auf 180° erhitzen. Um die Temperatur zu prüfen, entweder auf den Thermostaten schauen oder einen Holzkochlöffel ins Fett tauchen. Es ist heiß genug, wenn sofort Bläschen aufsteigen.
  5. Die Kartoffeln im heißen Fett in zwei Portionen in 3-4 Min. goldbraun und knusprig frittieren.
  6. Aus der Fritteuse heben, im Sieb oder auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen und sofort servieren. Als Salz eignet sich am besten Meersalz ohne Rieselhilfen (aus dem Bioladen) – das ist nicht grob, aber einen Hauch weniger feinkörnig als gewöhnliches Tafelsalz.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)