Rezept Putenschaschlik in feuriger Paprika-Zwiebel-Sauce

Line

Vor dem Aufspießen werden die Putenstückchen mariniert. In der Zwischenzeit wird das Gemüse geputzt und zubereitet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 330 kcal

Zutaten

250 g
Putenfleisch
2 EL
1 Dose
stückige Tomaten (400 g)
1 EL
Tomatenmark
1-2 EL Rotweinessig
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
Chiliflocken
flüssiger Süßstoff
Schaschlikspieße

Zubereitung

  1. 1.

    Das Putenfleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in 4 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch in eine Schüssel geben, Zitronensaft, 1/2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer zugeben und untermengen. Zugedeckt beiseitestellen.

  2. 2.

    Die Gemüsezwiebel schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in 3 cm große Stücke schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

  3. 3.

    In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebelspalten zugeben und glasig dünsten. Knoblauch und Paprika zugeben und kurz anbraten.

  4. 4.

    Tomaten, Tomatenmark und 1 EL Essig zufügen und unterrühren. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 Prise Kümmel und einer guten Prise Chiliflocken würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. schmoren.

  1. 5.

    In einer beschichteten Pfanne 1/2 EL Olivenöl erhitzen. Das Fleisch auf Spieße stecken und in der Pfanne rundum 6-8 Min. braten.

  2. 6.

    Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Essig, Chiliflocken und 2-3 Tropfen Süßstoff pikant abschmecken. Die Petersilie unterrühren. Die Spieße dazwischenbetten und alles zusammen zugedeckt noch 5 Min. garen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login