Homepage Rezepte SCHWEINEFILET-HAPPEN

Rezept SCHWEINEFILET-HAPPEN

Das Credo ist einfach: Lieber weniger Fleisch essen, dafür aber immer erstklassige Qualität. Fehlt nur noch solch ein herrlich unkompliziertes Rezept zum Glück.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
355 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN (ZUM SATTESSEN)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN (ZUM SATTESSEN)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Schweinefilet parieren (Fett und Silberhäutchen entfernen), dann großzügig salzen und pfeffern und mit dem Olivenöl einreiben. Eine Pfanne trocken erhitzen und das Filet darin in 3 - 5 Min. von allen Seiten scharf anbraten - dabei immer erst wenden, wenn es ein wenig Farbe angenommen hat (Zauberwort Röststoffe!).
  2. Schweinefilet in eine flache Porzellan-Auflaufform legen und im Ofen (Mitte) fertig garen. Je nach Dicke des Filetstücks dauert es 14 - 18 Min., bis es eine Kerntemperatur von 56 - 58° hat und perfekt ist (siehe auch Tipp). Dann in Alufolie ein wickeln und 1 Std. bei Raumtemperatur ruhen und abkühlen lassen.
  3. Für die Sauce die Eier schälen. 1 Ei fein, das andere grob hacken. Die Kapern fein hacken, die Cornichons in kleine Würfel schneiden. Fein gehacktes Ei, Kapern und Cornichons mit der Mayonnaise verrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
  4. Das Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Sauce auf einem großen Teller oder einer Platte anrichten und das Filet darauf verteilen. Mit dem grob gehackten Ei und den Schnittlauchröllchen bestreuen. Wer mag, gibt noch etwas Pfeffer darüber.

Wer bei Fleischgarstufen noch unsicher ist, dem hilft ein Fleisch­thermometer, mit dem sich die Kerntemperatur überprüfen lässt. Dieses sollte mit der Spitze bis in die Mitte des Filets gesteckt werden. Nimmt man das Filet bei 56 – 58° aus dem Ofen, bleibt das Filet saftig und behält einen zartrosa Schimmer.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login